Architekt Nägele Johannes in Vandans im Montafon

Kindergarten Ebbs

Städtebau: Der längsgerichtete Neubau tritt in Dialog mit der vorhandenen Umgebung und definiert in einfacher Form qualitativ hochwertige Außenräume. Der Kindergarten bildet als städtebauliche Spange das Verbindungsglied zwischen dem südlich gelegenen öffentlichen Platz und den Kinderpielplätzen im Norden. Großzügig überdachte Eingangsbereiche an den Schmalseiten des Gebäudes, auch als geschützte Spielbereiche nutzbar, verstärken die  städtebauliche Logik dieser zusammengespannten Aussenräume.

Die bestehende Friedhofsmauer wird durch geringfügige Adaptionen zum Bauwerk (Laube,  überdachte Terrasse …) und fasst mit dem Kindergarten einen räumlich attraktiven Spielbereich. Der südseitig gelegene Platz wird nunmehr zur Erschließungsfläche öffentlicher Gebäude und ermöglicht zudem eine zusätzliche Nutzung für attraktive Freizeitaktivitäten der Kleinkinder (Wasserspiele, fahrbare Spielgeräte ...)

Funktion: Der zweigeschossig wahrnehmbare Kindergarten reagiert auf  das Konzept einer offenen Kinderbetreuung in subtiler und vielfältiger Form. Differente Raumfolgen in Kombination mit speziell gestalteten Aussenraumbezügen vermitteln Besucher, Eltern und Nutzern die Idee von offenen und naturnahen Erziehungsmöglichkeiten. Clustersysteme bilden eine Atmosphäre kleinteiliger Aufenthaltsmöglichkeiten und fördern gemeinsame und individuelle Nutzungsmöglichkeiten.

Eine weitgehend offene Raumstruktur wendet sich attraktiven Bereichen zu und bietet abwechslungsreiche Ausblicke (Kirche, Kaisergebirge….) mit Kurzweiligkeit im Tagesgeschehen. In den südlich- und nördlichen Eingangsbereichen ermöglichen die Garderoben zum einen eine einwandfreie und gewünschte Schmutzschleuse und bilden zum anderen die Verbindung zur Tiefgarage. Ein externe Nutzung der Tiefgarage ist durch die Ein-und Ausgänge im Stiegenhaus gegeben.

Die allgemein nutzbaren Räumlichkeiten, wie Bewegungs-, Rückzugs- und Essraum sind ebenso wie die Verwaltung und die Gruppenräume der Kinderkrippe (optional) erdgeschossig angeordnet. Dieser Bereich kann als eingeschränkter Sommerbetrieb dienen. Zwei offene Stiegen erschließen die Gruppenräume im Obergeschoss und bilden 2 Cluster. Durch different ausgebildete Baukörpereinschnitte erhalten die Gangbereiche und gemeinsame  Kommunikationsflächen (Bewegungs- u. Kreativraum) eine optimale Belichtung und attraktive Aussenraumbezüge.

Kindergarten Ebbs

  • Arge mit Architekt DI Richard Freisinger
  • Geladener Wettbewerb
  • Zeitraum Mai-Juli 2017
  • Prämierung 1. Rang
  • Mitarbeiter: Modellbau Lorenzi